Welche Pflanze braucht wieviel Licht?

Licht ist eine der wichtigsten Ressourcen für Pflanzen, da es ihnen ermöglicht, die Fotosynthese durchzuführen. Dieser Prozess ist entscheidend für das Wachstum und die Entwicklung der Pflanze. Doch wieviel Licht benötigt eigentlich jede Pflanze? Dieser Frage soll in diesem Text auf den Grund gegangen werden, indem verschiedene Pflanzenarten vorgestellt und ihre lichttechnischen Bedürfnisse erläutert werden. Außerdem werden Empfehlungen gegeben, wie man als Hobbygärtner die Lichtversorgung seiner grünen Schützlinge bestmöglich gewährleistet.

Pflanzen und ihr Lichtbedarf

Der Lichtbedarf von Pflanzen variiert je nach Art, Herkunft und Wachstumsstadium. Grob lassen sich Pflanzen jedoch in drei Kategorien einteilen, abhängig von ihrem Lichtbedarf:

  • Schattenpflanzen
  • Halbschattenpflanzen
  • Sonnenpflanzen

Schattenpflanzen; gedeihen am besten mit wenig direktem Sonnenlicht. Sie sind häufig in Waldgebieten oder unter größeren Pflanzen anzutreffen, wo sie von direkter Sonneneinstrahlung geschützt sind. Beispiele für Schattenpflanzen sind Farne, Efeu und Funkien. Für die Pflege dieser Pflanzen ist es also ratsam, ihnen einen Platz zu bieten, der vor zu starker Sonneneinstrahlung schützt.

Halbschattenpflanzen; benötigen eine ausgewogene Mischung aus Sonnen- und Schattenphasen. Sie sind sowohl an lichtreichen als auch schattigen Standorten zu finden, weshalb sie als recht anspruchslos gelten. Rhododendren und Azaleen sind typische Vertreter dieser Kategorie. Als Hobbygärtner sollte man darauf achten, dass solche Pflanzen sowohl genügend Licht als auch Schattenphasen erhalten.

Sonnenpflanzen; sind wahre Sonnenanbeter und benötigen für ihr Wachstum viel direktes Sonnenlicht. Sie sind vor allem in offenen Landschaften, Gärten und an sonnigen Hängen zu finden. Bekannte Vertreter sind beispielsweise Lavendel, Rosen und Taglilien. Damit diese Pflanzen prächtig gedeihen, ist ein sonniger, lichtreicher Standort von Vorteil.

Den richtigen Standort für die Pflanzen wählen

Angesichts der unterschiedlichen Bedürfnisse bezüglich Lichtintensität und -dauer spielen die Standortwahl und die Lichtversorgung eine entscheidende Rolle für das Gedeihen der Pflanzen. Ein gut strukturierter Garten mit verschiedenen Lichtzonen bietet den Pflanzen optimale Voraussetzungen, um sich bestmöglich zu entfalten. So können größere Bäume und Sträucher dem Garten Freiraum und Schattenbereiche verleihen, während offenere, sonnenverwöhnte Plätze ideale Bedingungen für Sonnenpflanzen bieten.

Fazit

Abschließend kann festgestellt werden, dass es nicht die universelle Antwort auf die Frage gibt, welche Pflanze welchen Lichtbedarf hat. Vielmehr sind Kenntnisse über die speziellen Bedürfnisse der einzelnen Pflanzenarten unerlässlich, um sie optimal zu pflegen und ihnen ideale Wachstumsbedingungen zu ermöglichen. Nur wer darauf achtet, jede Pflanze gemäß ihren individuellen Ansprüchen zu behandeln und an deren Standortbedingungen anzupassen, kann die Freude an einem gesunden, bunten und vielfältigen Garten genießen.

FAQ

  1. Wie erkenne ich, ob meine Pflanze genügend Licht bekommt?
    Wenn eine Pflanze nicht genügend Licht bekommt, zeigt sie dies meist durch ein verlangsamtes Wachstum, schwache oder verfärbte Blätter und insgesamt schwachen Wuchs.
  2. Kann ich Zimmerpflanzen auch direkt ans Fenster stellen, um sie mit mehr Licht zu versorgen?
    Grundsätzlich ist dies möglich, jedoch sollte man darauf achten, welche Ansprüche die jeweilige Pflanzenart bezüglich Lichtintensität und -dauer hat, um Verbrennungen oder Schäden durch zu viel Sonnenlicht zu verhindern.
  3. Gibt es auch Pflanzen, die ohne Sonnenlicht auskommen?
    In der Regel benötigen Pflanzen Licht für die Photosynthese und können ohne Sonnenlicht nicht überleben. Schattenpflanzen kommen jedoch mit sehr geringen Lichtmengen aus.
  4. Wieviel Licht benötigen Kübelpflanzen auf dem Balkon?
    Auch hier kommt es stark auf die jeweilige Pflanzenart an. Orientieren Sie sich am besten an den Bedürfnissen der Natur, in der die Pflanzen ursprünglich vorkommen.
  5. Woran erkenne ich zu viel Licht bei meinen Pflanzen?
    Zu viel Licht kann zu einer Vielzahl von Anzeichen führen, wie zum Beispiel gelbe, ausgetrocknete oder verbrannte Blätter, zusammengefallene Triebe oder allgemeine Anzeichen von Stress und Schwäche.
Bestseller Nr. 1
Spetebo Holz Pflanzbox mit Folie im 3er Set - 29/24 / 20 cm - Blumenkasten mit Henkel aus...
Spetebo Holz Pflanzbox mit Folie im 3er Set - 29/24 / 20 cm - Blumenkasten mit Henkel aus... *
Material: Holz / Jute / Kunststoff - Farbe: natur; dank eingearbeiteter Folie direkt bepflanzbar - jeweils mit 2 Henkeln aus Naturkordel
11,95 EUR
Bestseller Nr. 2
Ondis24 Pflanzkübel Vulkan, 57L Pflanzvolumen, rechteckig, Blumenkasten mit Wasserspeicher, Balkon...
Ondis24 Pflanzkübel Vulkan, 57L Pflanzvolumen, rechteckig, Blumenkasten mit Wasserspeicher, Balkon... *
Blumenkasten Vulkan - großes Pflanzvolumen ca. 57 Liter - rustikale Gesteinsnachbildung
39,95 EUR
Bestseller Nr. 7
Kronus 3er-Set Palettenrahmen Hochbeet 80x60x60 cm stapelbar Aufsatzrahmen
Kronus 3er-Set Palettenrahmen Hochbeet 80x60x60 cm stapelbar Aufsatzrahmen *
Upyard Palettenrahmen Hochbeet 3er-Set 80 x 60 cm; Der Palettenrahmen schützt die Erde und die Pflanzen vor kaltem Wind.
40,99 EUR
Bestseller Nr. 9
Hochbeet Upyard Element 120 x 80 x 20cm Palettenrahmen Gemüsebeet Kräuterbeet
Hochbeet Upyard Element 120 x 80 x 20cm Palettenrahmen Gemüsebeet Kräuterbeet *
Upyard Palettenrahmen Hochbeet 120 x 80 cm, stapelbar; Der Palettenrahmen schützt die Erde und die Pflanzen vor kaltem Wind.
19,95 EUR

Letzte Aktualisierung am 14.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell

Schreibe einen Kommentar