Bequeme Loungesessel und Loungeliegen mit verstellbaren Rückenlehnen

Loungesessel

Foto: chiyacat / depositphotos.com

Loungeliegen und Loungesessel mit verstellbarer Rückenlehne sind als Entspannungsmöbel im Garten beliebt. Doch was versteht man unter diesen Begriffen eigentlich genau und worauf sollte man beim Kauf achten?

Das Wichtigste zu Loungesesseln und Loungeliegen mit verstellbarer Rückenlehne in Kürze:

  • Loungesessel mit verstellbarer Rückenlehne sind ideal zum bequemen Sitzen im Garten.
  • Loungeliegen sind dagegen meist nur für eine liegende Position designt.
  • Auch bei den Loungesesseln gibt es Modelle, in denen man die Füße hochlegen und bequem liegen kann.
  • Vor allem beim Kauf von Loungesesseln ist es wichtig, zwischen Modellen für Außenbereiche und für Innenräume zu unterscheiden.
  • Vor dem Kauf sollte man auf jeden Fall testsitzen oder -liegen, denn nicht alles was als Lounge Sessel verkauft wird, ist auch wirklich bequem.

Was genau ist ein Loungesessel oder eine Loungeliege eigentlich?

Das englische Zeitwort to lounge bedeutet bequem herumliegen. Dementsprechend ist eine Lounge ein gemütlicher Aufenthaltsraum, Wartebereich oder Salon. Ein Loungesessel ist somit ein gemütlicher Liegesessel beziehungsweise Relaxsessel. Analog müsste man die Loungeliege als Liegeliege übersetzen. Sinnvoller ist aber die Interpretation als Liege für den Lounge Bereich.
Aus dieser Definition ergibt sich bereits, dass es sich bei Lounge Möbeln ursprünglich um Einrichtungsgegenstände für Innenbereiche handelt. Gerade in Deutschland denken jedoch viele Menschen bei Lounge Möbeln zunächst an besonders edle und gemütliche Möbel für eine Sitzecke oder einen Sitzbereich im Garten. Wer in Deutschland nach einem Loungesessel oder einer Loungeliege sucht, muss daher stets darauf achten, ob die gefundenen Produkte für Außenbereiche oder ausschließlich für Innenräume geeignet sind.
Echte Loungesessel ermöglichen bequemes Zurücklehnen und verfügen daher häufig über eine verstellbare Rückenlehne zur Anpassung an unterschiedliche Sitz- und Liegepositionen. Sie unterscheiden sich von gewöhnlichen Liegestühlen durch ihre bequemere Ausstattung, meist eine edel aussehende Polsterung. Aufgrund der Assoziation mit Gartenmöbeln für den Lounge Bereich werden jedoch oft auch etwas edler gestaltete Gartensessel ohne Liegemöglichkeit unter der Bezeichnung Lounge Sessel verkauft.

Wozu eine verstellbare Rückenlehne?

Eine verstellbare Rückenlehne erhöht die Bequemlichkeit von Lounge Möbeln. Sie ermöglicht die Anpassung an unterschiedliche Sitzhöhen, vom aufrechten Sitzen bis zum flachen Liegen. Dadurch werden genauere Einstellungen für unterschiedliche Aktivitäten oder Vorlieben möglich. Allerdings bieten die meisten verstellbaren Lehnen nicht die volle Bandbreite an Variationen von der Senkrechten bis zur Waagerechten.
Loungesessel Lehnen haben meistens eine senkrechte Grundeinstellung und lassen sich bis zu einer bequemen, aber noch leicht aufgerichteten Haltung zurückstellen. Bei Loungeliegen ist die Grundstellung dagegen oft horizontal und die Rückenlehne lässt sich in mehreren Stufen zu dem Sitzen näheren Liegepositionen aufrichten.

Was kann gegen eine verstellbare Rückenlehne sprechen?

Hauptnachteil einer verstellbaren Rückenlehne bei Loungesesseln ist, dass sie den Platzbedarf des Möbelstückes erhöht. Auf einer kleinen oder bereits mit anderen Möbeln vollgestellten Terrasse kann der Sessel bei zurückgestellter Lehne an der Wand anstoßen, was zu Reibungsschäden führt, oder Durchgangswege blockieren.
Der bewegliche Verstell-Mechanismus verfügt zudem über zusätzliche Bauteile, die bei Benutzung Abrieb und manchmal auch Stößen ausgesetzt sind. Das macht die Lounge Möbel mit verstellbaren Rückenlehnen anfälliger für Schäden und verkürzt daher ihre Lebenserwartung. Gleichzeitig erhöht er natürlich ihren Preis, da sie komplexer und aufwändiger in der Produktion sind, als simplere Alternativen.

Welche Arten von Loungesesseln für den Garten gibt es?

Reiner Sessel mit verstellbarer Rückenlehne

Die einfachsten Modelle sind Sessel, bei denen man die Rückenlehne in mehreren Stufen verstellen kann, sodass sowohl aufrechtes Sitzen als auch eine zurückgelehnte Position möglich ist. Die Füße bleiben dabei auf dem Boden. Diese Sessel eignen sich gut für bequemes Sitzen während man sich mit andern Menschen unterhält, zum Zeitunglesen oder auch um im Sitzen den Himmel zu beobachten.

Sessel mit Hocker

Wer zusätzlich die Möglichkeit haben möchte, bequem die Füße hochzulegen, kann ein zweiteiliges Modell mit separatem Sessel und Hocker wählen. Sie haben den Vorteil, dass sie auch in zurückgelehnter Position wahlweise mit hochgelegten oder auf dem Boden stehenden Füßen verwendet werden können.
Ein weiterer Bonus ist, dass der Hocker in unterschiedlichen Entfernungen von dem Sessel aufgestellt werden kann. Dies macht diese Modelle besonders bequem für Menschen mit sehr langen Beinen, für die Standardmodelle mit hochklappendem Fußteil meist unbequem kurz sind.

Sessel mit hochklappbarem Fußteil

Beim Loungesessel mit hochklappbarem Fußteil erfolgt der Übergang zwischen Sitzen und Liegen mit nur einem Möbelstück und üblicherweise in einer einzigen Bewegung. Sobald die Rückenlehne zurückgeschoben wird, kommt automatisch das Fußteil hoch.
Diese Modelle sind besonders bequem und sehen meistens auch am edelsten aus. Sie eignen sich allerdings nicht für Menschen, die manchmal einfach nur die Rückenlehne etwas schräger stellen und dennoch mit den Füßen am Boden sitzen möchten. Ein weiterer Nachteil ist, dass der Abstand der Fußstütze von der Sitzfläche nicht an die Beinlänge des Sitzenden angepasst werden kann.

Loungeliege

Die Loungeliege ist von vornherein auf das Liegen ausgerichtet. Sie ist praktisch die Chaiselongue für den Außenbereich. Auch hier gibt es Modelle mit und ohne verstellbarer Rückenlehne. Erstere eignen sich sehr gut für unterschiedliche Liegepositionen, vom bequemen Lesen oder Genießen des Ausblicks, bis zum Dösen in der Sonne – oder im Schatten. Manche Loungeliegen verfügen sogar über ein eigenes Sonnendach, das zumeist jedoch nur den Kopf schützt.
Loungeliegen werden gerne zum Trocknen lassen und Sonnenbaden neben Schwimmbecken aufgestellt. Wer eine Loungeliege für den Swimmingpool sucht, sollte sich aber neben den in diesem Artikel behandelten Modellen mit Rückenlehne möglicherweise auch über aufblasbare Varianten informieren, die man sogar auf dem Wasser nutzen kann.
Eine aufrecht sitzende Position ist auf der Loungeliege allerdings höchstens bei zweckentfremdeter seitlicher Nutzung als Bank möglich. Sie eignet sich daher wenig zum Rauchen oder Essen, wobei jedoch Drinks oder Snacks, die im Liegen genossen werden auf einem Beistelltischchen neben der Liege serviert werden können.

Was sollte man beim Kauf von Lounge Möbeln mit verstellbaren Rückenlehnen beachten?

Wie hoch ist der Platzbedarf des Möbelstückes?

Vor allem bei Loungesesseln müssen stets auch die Maße bei maximal zurückgeklappter Rückenlehne geprüft werden. Ist ein ausklappbares Fußteil vorhanden, verlängert sich der Sessel dabei an beiden Enden. Soll der Loungesessel nicht ganz am Ende der Terrasse platziert werden, ist der verfügbare Platz um ausreichend Raum zu kürzen, sodass eine Person bequem an dem Sessel vorbeigehen kann, ohne dass der Liegende ihn aufrichten muss.
Es ist günstig auch die wahrscheinliche Position eines Fußschemels in Benutzung auf ähnliche Weise mit einzukalkulieren. Wer nach einem harten Arbeitstag gerade gemütlich die schmerzenden Füße hochgelegt hat, stellt sie nicht gerne alle paar Minuten kurz noch einmal ab, um seine Familienmitglieder passieren zu lassen.

Ist das Material wetterfest und robust?

Nicht immer kann man Loungesessel für den Garten sofort von denen für Innenräume unterscheiden. Daher sollte man stets prüfen, dass alle verwendeten Materialien wasserfest, einfach zu reinigen und widerstandsfähig sind. Meist bestehen Lounge Möbel für Außenbereiche aus einem Metallgerüst und Kunststoffbezug.
Bei den Metallteilen ist dabei besonders die Korrosionsbeständigkeit wichtig. Diese ist bei Aluminium und Edelstahl gegeben. Bei anderen Stahlsorten und Eisen besteht dagegen Rostgefahr, wobei insbesondere auch auf Kleinteile wie Schrauben geachtet werden sollte.
Der beste Kunststoff für die Bespannung ist Polyrattan aufgrund seiner Robustheit und seines edlen Aussehens. Wer Wert auf Naturmaterialien legt, kann sich auch für Holz entscheiden, muss dabei aber auf den regelmäßigen Pflegebedarf zum Verwitterungsschutz achten.
Bei der Polsterung kommt man um künstliche Materialien wie Polyester kaum herum, da sich natürliche Textilien zu leicht mit Regenwasser ansaugen. Es besteht jedoch als Alternative die Möglichkeit, die weiche Unterlage bei Schlechtwetter und Nichtbenutzung im Haus zu lagern.

Wie hoch ist die Verstellbarkeit?

Mehr Verstell-Stufen bedeuten mehr Alternativen bei der Sitz- oder Liegeposition und daher höheren Komfort. Der Idealfall ist hier stufenlose Verstellbarkeit wobei aber auch die Gesamtreichweite der Verstell-Winkel berücksichtigt werden sollte. Außerdem ist es von Vorteil, wenn die Einstellungsänderung, zum Beispiel über einen Hebel an der Seite, im Sitzen oder Liegen vorgenommen werden kann.
Aus Sicherheitsgründen sollte der Mechanismus nach Möglichkeit innen liegen oder zumindest so gestaltet sein, dass weder der Benützer noch andere Personen oder Haustiere beim Verstellen mit einem Körperteil hineingeraten und sich eine Quetschung oder Schnittwunde zuziehen können. Zudem sollte die Einstellung leichtgängig und robust sein.

Wie ist die Verarbeitungsqualität?

Es dürfen keine Verarbeitungsfehler vorliegen und alle Nähte, Verbindungen und Schweißstellen müssen sauber und fest ausgeführt sein. Das Material sollte hochwertig sein und auch starker Belastung gut standhalten können, um eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten.
Schadstellen stellen nicht nur eine mögliche Bruchgefahr dar, sondern können auch zu Verletzungen führen. Neben ihnen stellen aber auch Ecken, Kanten und hervorstehende Enden von Schrauben Verarbeitungsmängel dar, die Unfälle verursachen können.

Welche zusätzliche Ausstattung ist vorhanden?

Neben Fußschemeln und hochklappbaren Fußteilen weisen manche Produkte noch andere praktische Extras und Sonderfunktionen auf. So gibt es zum Beispiel Modelle mit Getränkehaltern in den Armstützen, Sonnendächern oder der Möglichkeit einen Sonnenschirm zu montieren.
Besonders bei Loungeliegen sind auch Räder oder Rollen oft sehr praktisch. Bei ihnen sollte aber die Eignung für unebenes Gelände und die Blockierbarkeit genau geprüft werden. Die Liege darf beim Hinlegen oder einem unerwarteten Stoß nicht einfach wegrollen.
Auch ob man ein Fach für Zeitschriften oder Magazine haben möchte, sollte man genau überlegen. Es kann leicht zur Sammelstelle für Schmutz werden und macht es wahrscheinlicher, dass das Lesematerial im Freien vergessen und bei Regen durchnässt wird.

Wie ist das Aussehen des Produktes?

Lounge Möbel sollen edel aussehen und sich gut in das sonstige Bild der Terrasse und des Gartens einfügen. Damit sie dauerhaft attraktiv bleiben, muss man außerdem auf Lichtechtheit beziehungsweise UV-Resistenz achten. Diese Bezeichnungen geben an, dass die Farben des Loungesessels oder der Loungeliege auch bei starker Sonneneinstrahlung nicht oder nur sehr langsam ausbleichen.

Unsere Empfehlungen

blumfeldt Comfort Siesta Sessel

Das attraktiv aussehende Modell von blumfeldt punktet vor allem durch seine stufenlos verstellbare Rückenlehne, die problemlos an jede gewünschte Sitzposition angepasst werden kann. Der Loungesessel besteht aus außenbereichstauglichem Polyrattan mit einem weichen und wasserabweisenden Polyesterbezug. Sowohl die gesamte Rückenlehne als auch der Bezug alleine können abgenommen werden. Der größte Nachteil dieses Modelles ist das Fehlen einer Fußstütze. Wer auch die Füße hochlegen können will, muss separat nach einem im Aussehen dazu passenden Hocker Ausschau halten.

blumfeldt Comfort Siesta Sessel - stufenlos verstellbare Rückenlehne, Material Bezug: Polyester,... *
  • VERSTELLBARE RÜCKENLEHNE: Der luxuriöse Blumfeldt Comfort Siesta Gartensessel ist optimal geeignet zur Entspannung. Die...
  • EXTRAWEICH: Mit seiner extraweichen, 8 cm dicken Polsterauflage lädt derGartensessel jederzeit zum Relaxen und Sonnenbaden ein....
  • ROBUSTES MATERIAL: Der Korpus aus Polyrattan-Geflecht ist perfekt für den Outdoorbereich geeignet und äußerst robust. Wird er...

KMH(R), Polyrattan Sonnenliege/Lounger Briana

Auch der Loungesessel Briana verfügt über eine stufenlos verstellbare Lehne. Ein dazu passender ebenfalls gepolsterter Fußhocker ermöglicht das bequeme Hochlegen der Füße. Ein weiterer Vorteil ist bei diesem Produkt die einfache und schnelle Montage. Sauber verarbeitetes Polyrattan Material garantiert für Langlebigkeit und einfache Reinigung. Allerdings hat das zweiteilige Modell aufgrund des großen Hockers einen sehr hohen Platzbedarf und eignet sich daher nicht für jede Terrasse.

KMH®, Polyrattan Sonnenliege/Lounger Briana (4 String/schwarz) (#106146) *
  • Schöne Relaxliege "Briana" aus schwarzem Polyrattan
  • Inklusive Fußhocker und Auflagen
  • Wetterfest und robust - einfach zu reinigen

KMH(R), Polyrattan Liegestuhl Bob inklusive Auflage

Das Modell Bob desselben Herstellers bietet eine hochklappbare Fußstütze und nimmt daher weniger Platz ein. Auch es besteht zum Großteil aus edel aussehendem Polyrattan. Lediglich die bequeme Auflage ist aus weichem Schaumstoff, Vlies und einem schützenden Überzug aus Polyester gefertigt. Der Überzug kann zur Reinigung abgenommen werden. Ein möglicher Nachteil kann jedoch entstehen, wenn Verschmutzungen in das Futter eindringen. Für die Wahl dieses Modelles spricht dagegen die verstellbare Fußstütze, die auch am unteren Ende für maximale Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Liegepositionen sorgt.

Angebot
KMH®, Polyrattan Liegestuhl Bob inklusive Auflage! (schwarzes Polyrattan - graue Auflage) (#106024) *
  • Schöner Liegestuhl "Bob" (schwarzes Polyrattan - graue Auflage)
  • Über Hebel stufenlos verstellbare Rückenlehne und Fussteil!
  • Robuste Unterkonstruktion!

Deuba Poly Rattan Sonnenliege

Die Loungeliege von Deuba verspricht durch ihr anpassbares an der Unterlage befestigtes Kopfpolster extra Liegekomfort. Dank der Fixierung verrutscht die Kopfstütze nicht bei jedem Aufstehen oder Heben des Kopfes. Das etwas höhere Gewicht des Stahlrahmens unter dem Polyrattan Überzug wird durch zwei große Räder wettgemacht. Als Nachteil ist die von den meisten Kunden als umständlich empfundene Montage zu erwähnen. Zudem finden sich in den Kundenrezensionen gehäuft Klagen über Schäden an Teilen oder Rostbildung, was auf Schwächen bei der Materialqualität hindeutet.

Casaria Polyrattan Sonnenliege inkl. 2 Rollen 6-Fach Verstellbare Lehne 7cm Auflage Outdoor... *
  • MODERNES DESIGN: Die DEUBA Polyrattan Gartenliege überzeugt Sie wegen ihres modernen Designs und setzt ein schönes Highlight in...
  • INKL. ROLLEN: Dank der 2 großen Räder, am oberen Bereich, können Sie die Sonnenliege leicht zum gewünschten Platz...
  • 6FACH VERSTELLBAR: Damit Sie sehr bequem liegen können, ist die Rattan Liege an der Rückenlehne 6-fach höhenverstellbar....

Fazit zu Loungesesseln und Loungeliegen mit verstellbaren Rückenlehnen

Eine verstellbare Rückenlehne erhöht den Komfort von Lounge Möbeln sehr. Sie ermöglicht die individuelle Anpassung von Sitz- und Liegepositionen und bietet daher großen Entspannungswert. Wer lange Zeit Freude an seinem Loungesessel oder seiner Loungeliege haben möchte, sollte sich bei der Auswahl jedoch Zeit nehmen und neben Aussehen und Komfort auch die Robustheit des Modelles genau prüfen.

Häufige Fragen zu Loungeliegen und Loungesesseln mit verstellbarer Rückenlehne:

Welche Alternativen gibt es zu Lounge Möbeln mit verstellbarer Rückenlehne?

Wer wenig Platz im Garten hat, oder die Möbel häufig transportieren muss, kann auch mit einem Campingbett einen ähnlichen Erholungswert erzielen. Es sieht zwar weniger edel aus, lässt sich aber flexibel vom Sessel bis zur flachen Liege einstellen und kann bei Schönwetter mit Decken und Polstern aus dem Innenbereich weich ausgepolstert werden.

Können Lounge Möbel für den Garten auch in Innenbereichen verwendet werden?

Die wetterfesten Möbel für den Außenbereich können nach entsprechender Reinigung durchaus auch in Innenräume übersiedelt und dort genutzt werden. Für Innenräume konzipierte Möbel sollten jedoch außerkurz bei trockenem Wetter nicht in den Garten gestellt werden, da sie der Feuchtigkeit dort nicht gewachsen sind.

Letzte Aktualisierung am 24.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell